Startseite
Praxis Philosophie
Praxisräume
Regulationsmedizin
ZRT®-Matrix-Therapie
Andullationstherapie
Blutegeltherapie
Stoffwechselopti.
Milchsäure-Therapie
Vitamin B12 Spritze
Vitamin C Therapie
Infusionstherapie
Ästhetische Medizin
Weitere Angebote
AST für Kinder
Honorar
Sprechzeiten
Kontakt
So finden Sie mich
Aktuelles / Presse
Interessante Links
Impressum
Sitemap

 

                 Honorar



Anné Finzer
Heilpraktikerin
Osteopathin in Ausbildung (IAO)


Die Preise (ein Überblick)
 
Beim Heilpraktiker sind Sie Privatpatient. Das heißt Sie müssen die Behandlungskosten selbst bezahlen, üblicherweise in bar,
- oder als Überweisung nach Rechnungsstellung.

EC und Kreditkarten können leider nicht verbucht werden.
 
Gesetzliche Krankenkassen übernehmen keine "Heilpraktiker-Leistungen"!

Wenn Sie eine private Krankenversicherung (PKV) oder eine Zusatzversicherung haben, können Sie die Honorarabrechnung dort einreichen.
Je nach den Vertragsbedingungen/Tarifen können bis zu 100% der "Heilpraktiker-Kosten" erstattet werden.

Diese Differenzen sind z.B. möglich, wenn sich die Versicherung auf die umstrittene Wissenschaftlichkeitsklausel bezieht und deshalb die naturheilkundlichen Leistungen nicht honoriert, oder weil zu niedrige Tarifansätze der PKV die erbrachten Leistungen nicht abdecken können.

Ich empfehle meinen Patienten sich vor Behandlungsbeginn bei ihrem Versicherer über den jeweiligen Erstattungsumfang der verschiedenen Therapien zu informieren.

Rechnungen werden nach dem aktuellen GebüH (Gebührenverzeichnis Heilpraktiker) bzw. dem Hufelandverzeichnis oder in eigenen Sätze erstellt.

Die GebüH, 1985 von Heilpraktikern, Versicherungsträgern und Verbänden ausgearbeitetes Gebührenverzeichnis, konnte bis zum heutigen Tag aus kartellrechtlichen Gründen nicht wesentlich angepasst werden. Neuere Therapieformen haben deshalb noch keinen Eingang in die GebüH gefunden.

In solchen Fällen werden in der Abrechnung analoge Gebührenziffern, welche der gewählten Therapieform oder Wertigkeit am ähnlichsten sind, verwendet.

Ein unverbindliches Beispiel:
Das Honorar bemisst sich nach dem "ortsüblichen, durchschnittlichen Stundensatz für Heilpraktiker" der ca. 60 - 80 € beträgt. Pauschale Aussagen sind hier nicht möglich, die exakten Kosten ergeben sich aus dem Grad der Erkrankungen und dem therapeutischen und zeitlichen Aufwand.

Erstanamnese (Neuaufnahme, körperliche Untersuchung, Krankheitsgeschichte usw.) 
ca. 90Minuten 120,00 Euro. Dieser Preis bedingt sich durch den erheblichen medizinischen und zeitlichen Aufwand.

Die Blutegelbehandlung kostet 120,00 Euro zuzüglich Blutegeln. Dieser Preis ist bedingt durch den erheblichen medizinischen, materiellen und zeitlichen Aufwand.

Die Auslagen für Blutegel belaufen sich zusätzlich auf ca. 8,00 - 10,00 Euro pro Stück, wobei je nach Indikation 2 - 8 Egel zum Einsatz kommen.

Bei sonstigen, kürzeren Behandlungen (Injektionen, Neuraltherapie, Eigenblutbehandlung und anderen) errechnen sich die Kosten nach der medizinischen Notwendigkeit und Behandlungszeit + evtl. Materialkosten.

Heilpraktiker - Kosten von der Steuer absetzen?
In der Einkommenssteuererklärung als "Außergewöhnliche Belastung" möglich.

Top
Naturheilpraxis Gundelfingen | info@naturheilpraxis-gundelfingen.de 0761/429 68 755